Dekadenz? Nein, Strategie!

Dekadenz! Ist das, dass Zauberwort? Welcher Student kann es sich schon leisten mehrfach im Jahr zu verreisen? Moment, Stopp. Das ist keine Frage des sich „leistens“ sondern eine Frage der Strategie. Alles geht, mit der richtigen Taktik und Strategie. Buche beispielsweise bei Ryan Air für Europa und couch surfe und alles was du an Reisekosten hast sind Verpflegung und eventuell Karten, Mitbringsel und dergleichen, außer natürlich du bist weiblich und in Italien unterwegs, denn wie heißt es: If you are with Italians, you don’t have to pay“. Ein wahres Wort.

Du kannst natürlich auch wwoofen gehen. Wwoofen? Woofing, eigentlich Wwoof: World Wide Opportunities on Organic Farms. Was soviel bedeutet wie: Auf einer Farm arbeiten für Kost und Loge; bereits in Malaysia getan, folgt es nun auch in  den schönen Highlands von Schottland. Soviel dazu. Du siehst, günstig reisen ist keine Frage des Geldes. Natürlich, du musst es mögen auf verschiedenen Couches oder in fremden Betten zu schlafen und jeden Tag neue Menschen kennen zu lernen und deren Lebenswandel einige Tage mitzumachen; du musst es mögen zu arbeiten; musst es mögen mal kaum Zeit für dich zu haben oder deine Blogs up-zu-daten; auszugehen wenn die ausgehen, essen was die essen, tun was die tun und so fort.

Ja, so ist es und wird es auch bleiben.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter So sei es

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s