„The Walking Dead“, S07E08

Mid-Season Finale! Endlich tut sich was: No Cliffhanger and the gang is back together! Scooby Doo!

Carol beweist erneut: Frauen brauchen keine Männer. Sie hat Obst, ein hübsches Haus und kommt gut allein zurecht. Und doch bekommt sie Besuch von Ricks gutem Gewissen, Morgan, mehr noch, sie wollte ihn sehen um zu sagen, dass sie in Ruhe gelassen werden will. Es taucht ein weiterer Mitspieler auf, der sie überreden möchte, sich am Kampf gegen Negan zu beteiligen und sicherlich, eine Frau ist wohl kaum im Kampf geschult. Ich lächelte. Aber nein, sie möchte ihre Ruhe haben. Es sei nicht ihr Kampf. Und ich sähe so gerne wie sie Negan einfach eines über zieht. Und auch Morgan sieht den Frieden durch diese Handlung gefährdet. Der Mann, der kam um sie umzustimmen, sodass sie dem König ins Ohr flüstert, wohnt offensichtlich im Wald, wo er dann auch weinend zusammenbricht.

Während Rick das Haus im See bestiehlt, nicht ganz unbeobachtet wie die Schuhe, die gegen Ende ins Bild stapfen, zeigen, macht es sich Negan in Ricks Zuhause gemütlich. Coooral trägt noch immer keine Augenbinde und Michonne sitzt im Auto der rothaarigen Negan-Frau, merkt jedoch schnell: Negan ist überall. Sie haben keine Chance. Ihre Ansprache später gegenüber Rick ist emotional und gleichzeitig stark.

Im Gegensatz zu Carol und Morgan, die sich aus dem Kampf heraus halten, möchten Maggie, Rosita, Coooral, Sasha und noch viele andere etwas an dem Zustand ändern. Maggie übrigens wird schon als „President of Hilltop“ gehandelt, immerhin weiß sie was zu tun ist und tut etwas. Interessant übrigens, laut Executive Producer Robert Kirkmann: „Michonne’s a stronger character than Rick Grimes“ – Manche Dinge sind offensichtlich, nett aber, wenn sie von offizieller Seite bestätigt werden. Rosita, die sich an Abrahams Tod rächen möchte, spricht derweil mit dem Pfarrer, der ihr dazu rät, auf den richtigen Moment zu warten. Und dieser kommt wie gerufen, als Negan Spencer (So war sein Name!) in den Bauch stach, da er sich Negan gegenüber anmaßte Rick in den Rücken zu fallen. Denn Negan gefällt so ein feiges Verhalten nicht: Anstatt Rick direkt zu töten, kommt er hier her und versucht ihn rücklings los zu werden. „You do have guts!“ sagt Negan, als die Eingeweide herauspurzeln. Negan, immer ein Sprüchlein auf der Zunge.

Rosita zieht die Waffe und schießt. Doch die Kugel, die einzige Kugel die sie hatte, landet in Lucille. Und zum ersten mal sieht man Negan richtig wütend. Er verliert fast die Fassung. Wie ein Kleinkind, dem man sein Lieblingsstofftier weg genommen hat. Nicht mehr lächelnd und freundlich und sympathisch (ohne Bart übrigens etwas mehr Psycho-like, aber optisch irgendwie harmloser), sondern aufgebracht und böse. Rosita liegt am Boden, Eugene wird mitgenommen als er sich heroisch zu erkennen gibt und Olivia (ich musste einige Minuten Recherche investieren um den Namen zu finden) stirbt im Zuge dessen. Rick kam in der Zwischenzeit mit den Güterabgaben und Aaron an.

Daryl, „the sexiest redneck alive“, gelingt die Flucht, aber nicht ohne ein Glas Erdnussbutter. Er metzelt noch einen sicherlich Unschuldigen nieder und wird von Jesus begrüßt. Die 60 Minütige Folge endet mit einem Get Together aller Kampferprobten Walkies. Auch Coooral darf dabei sein und muss ausnahmsweise nicht Babysitter für Judith spielen. Und ehrlich gesagt, Cooorals jugendlicher Leichtsinn hat mehr „Guts“ als die meisten anderen, vor allem mehr als Rick. Aber nachdem Rick sein soll, wozu man ihn gerade braucht, wird auch am Ende wieder als dreckiger Held dastehen.

Fazit: Besser. Besser! Es passiert was. Rick ist da und tut etwas. Bereit die Gruppe anzuführen. Es kann zum Showdown gehen. 12. Februar gehts weiter.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kritik und Rezension, The Walking Dead, TV-Shows!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s