Wer wird der neue Doctor?

Das wars wohl endgültig: Peter Capaldis letzte Season. Schon vor Monaten wurde beschworen, dass man sich einen neuen Tennant-esken Doctor mit hübscher Companion wünscht. Als Tennant-Fangirl widerspreche ich dem, denn es kann nur einen Mad Doctor geben. Aber gut, irgendwo muss sich die Schleife ja wieder der Jugend zuwenden und neue Fangirls herangezüchtet werden.

„Doctor! Explain!“
– A Dalek

Meine Vorschläge für die Neubesetzung des Doctors wären..

Doch zuerst die Frage: Darf oder soll(!) der Doctor eine Frau sein? Zieht man die Kommentarsektion von Social Media zu rate, gibt es keine eindeutige Antwort. Wenn man aber die Frage mit JA beantworten mag, so gäbe es nur eine:

The woman who broke the internet: IT Crowds Katherine Parkinson. Damit, und das meine ich ernst, brächte sie die besten Voraussetzungen für den Umgang mit der TARDIS mit. Und wir würden sie lieben. Das sie auch eine hervorragende Schauspielerin ist, bewies sie u.a. in Humans. Ich bin dafür.

itcrowd

Wenn man dem Wunsch des Doctors selbst nachkommen mag, der ja schon mehrfach betonte, dass er gerne mal ein Ginger sein möchte, wäre das ebenfalls mit Katherine Parkinson erfüllt. Sollte das Geschlecht allerdings im traditionellen Rahmen bleiben, so fiel mir jemand auf, der vielleicht auch einen ganz guten Doctor abgeben könnte – Zumindest dachte ich das immer, wenn ich ihn irgendwo sah: Der älteste Weasley Sohn, Domhnall Gleeson, der uns auch schon in  Ex Machina, Star Wars VII und The Revenant über den Weg gelaufen ist.

gleeson

Wer näheres wissen will: Everything we know so far about ‘Doctor Who’ Season 11 (cultbox.co.uk)

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Doctor Who, Popkultur 'n Geek-ish, TV-Shows!

5 Antworten zu “Wer wird der neue Doctor?

  1. Ich glaube, der Domhnall Gleeson ist schon zu bekannt, der spielt doch zurzeit bei allerhand Hollwood-Blockbustern mit. Obwohl ich ihn auch gut leiden kann und mich über ihn als Doktor freuen würde :D

    Und ich als Frau darf das hoffentlich sagen, ohne den Sexismus-Vorwurf direkt ins Gesicht geschleudert zu bekommen: Ich bevorzuge eigentlich lieber einen männlichen Doktor. Das ist einfach Doctor Who für mich.
    Kann mir aber auch gut vorstellen, dass ich ziemlich schnell vom Gegenteil überzeugt werden kann, wenn sie eine herausragende Schauspielerin finden :D Und wenn sie das Experiment wagen, MUSS sie einfach herausragend sein.
    Ich schlage einfach mal Sian Brooke vor, die mir in Sherlock unfassbar gut gefallen hat und den Wahnsinn und ihre Wandelbarkeit unter Beweis gestellt hat.

    • Beim Weasly dürftest du recht vermutlich haben, trotzdem wäre er ein guter Doctor geworden. Schade darum. Ein weiterer Tipp wäre Colin Morgan, fiel mir erst kürzlich in Humans auf und machte auch eine gute Figur plus jung.

      Dass der Doctor nur von einem Mann gespielt werden sollte, dessen war und bin ich fast auch der Meinung und da ist ja nichts verwerfliches dran; Andererseits, abgesehen vom feministischen Standpunkt, wenn sie es drauf anlegen, mit einem neuen Start am Erfolg des 10. Doctors anknüpfen zu wollen, dann könnte man wirklich den Versuch wagen und ganz was neues probieren.

      Sherlocks Schwester! Auch eine interessante Wahl. Sie war creepy, aber gut.

  2. Ha! Domhnall Gleeson steht auf meiner Doctor-Wunschliste auch ganz oben :)

  3. Das würde mir beides gefallen! Wobei ich bei rothaarig erstmal sofort die Assoziation Dr. Donna hatte :-)
    Mal schauen, wer es wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s