Jammern auf höchstem Niveau: Diablo III

Es gäbe Prüfungen zu bestehen und einige (Blog)Beiträge stehen noch offen, was könnte ich tun? Schauen wir doch mal, was sich in Diablo III getan hat.

Trotz diversen Änderungen im Set – nicht, dass ein komplettes gehabt hätte, spielte sich Rotkäppchen (Mein DemonHunter mit roter Kappe) wie eh und je. Do you want more! Heute startete ich, etwas verspätet, mit einem Seasonal Character, und zwar mit WitchyWitch, dem weiblichen WitchDoctor, von dem ich zwar nicht überzeugt bin, aber keine favorisierten Skills (Fähigkeiten) habe – was mich offener sein lässt und vielleicht sogar empfänglich, so zumindest meine Annahme, für den einen oder anderen Build. Was ist ein Build? Ein Build ist ein Gräuel, welches einem nahelegt, was zu tragen und wie zu spielen ist, wenn man effizient sein möchte. Oftmals gibt es davon nur ganz wenige, deren Skillvorschläge, gefühlt, absolut nicht zusammen passen und die Spiellaune verdirbt, da man sicherlich 500 Stunden Spielzeit damit verbringt, die passenden Items zu suchen.

Anders als beim Magier, der zugegeben ziemlich cool ist, wie er mit schwarzen Löchern und so hantiert, mir aber etwas zu „fancy“ wirkt und dem DemonHunter – bei denen ich meine Skills und mich daran gewöhnt habe, und von allem anderen nichts wissen will, weil dieser oder jene Skill, meiner Meinung nach, nicht spielbar ist. Finge ich also einen weiteren Magier oder anderen DemonHunter an, würde ich diese vermutlich ähnlich spielen. Der Mönch langweilte mich damals etwas – nicht zuletzt wegen des Hypes, und auch Tanks wie der wüste Barbar oder der Kreuzritter sahen mich nicht so an. Außerdem sei der WitchDoctor aufgewertet worden, sagt zumindest das Internet.

Kurz darauf ließ ich mich gemeinsam mit meinem Spielpartner hochlevlen und war nach kurzer Zeit wieder frustriert, weswegen ich immer frustriert bin bei Diablo III, denn man ahnt es schon: „Du brauchst genau das Set und diese Skills! Es mag vielleicht weniger Damage am Papier machen, aber im gesamten machst du mehr!“ How about… no? Ich weiß. Diablo III spielt man nicht individuell. Diablo III spielt man vorgegeben, nach Builds, und zwar genau so und nicht anders, weil nur dann.. Und ja, viele dieser Spiele, spielt man nicht individuell. Und dann? Dann wirds langweilig.

Das leveln selbst war dafür wieder recht unterhaltsam: Man läuft zuerst bei Torment VI und wenig später bei Torment XIII mit und farmt XP, Gold, Legendaries und Set Items. Im Sekundentakt steigen die Levels, dann die Paragons, sodass der Zähler Schwierigkeiten hat zu folgen.

Konklusio: Ich werde mich also wieder einmal damit abfinden müssen, dass weder mein WitchDoctor, noch mein fancy pancy Magier, noch mein Stöckelschuh-tragendes Rotkäppchen je stark genug sein werden… Außerdem wäre es dringend an der Zeit, neue Klassen einzubringen. Ich schlüge etwas Katzenartiges vor! Laut Hören-Sagen-über-10-Ecken soll mit dem nächsten Update eine weitere Klasse dazu kommen.

Zu guter Letzt entschuldige ich mich noch für das Ausbleiben von (diversen) Beiträgen. Ich blicke zu dir, Madame (8) und beuge Schuldbewusst mein Haupt. Bitte keine Regenwolken (rain) oder Traurigkeit (sadness) mehr, es stimmt mich sonst viel zu traurig um zu schreiben; willst du das? Willst du das wirklich? Vermutlich willst du das. Dass ich mit Tränen dasitze und den Beitrag zu La La Land tippe – aber du hast ja recht.

Ich schiebe die Angelegenheit auf universitäre und schreib-technische Pflichten, schiebe es auf.. ja, auf was denn? Den fehlenden Stress? Je weniger Serien, desto weniger pünktlich die Reviews? Ich gelobe Besserung.

PS: Es gibt neue Pokémons! Fun Fact: Ich hatte einst ein Oddish mit der Zahl 666, dass ich Seed of Evil nannte und Arenen trollte. Jetzt hat es 670 oder so.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Diablo III, Gaming, Just about Life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s