„Game of Thrones“, Spotted S07E01

Es gibt Tage, da durchstreift man nichtsahnend all die abonnierten Kanäle in den sozialen Medien und findet einen interessanten Beitrag nach dem anderen. Vermutlich werden sich all diese Dinge, die aufmerksame Fans bemerkt haben, nach und nach aufklären, aber für den Interessierten und Clickbait Immunen, dachte ich mir, fasse ich ein paar zusammen – und poste sie beinahe rechtzeitig vor Beginn der zweiten Folge. Besonders auch, weil ich sie selbst interessant und nennenswert fand.

  • Bad Hair Day? Nicht so bei Sansa. Sophie Turner bestätigte, was viele Fans auf Twitter nach der Sicht von Folge 1 bereits ahnten: Sie imitiert die Haarpracht jener, die sie inspirieren. Sansa bewundert Cersei also tatsächlich. Die Frage ist, was für Konsequenzen das mit sich ziehen wird. Wird Sansa ihr ganz eigenes Spiel spielen? Und im Nachhinein gesehen ist es beinahe offensichtlich. Originalton: “There’s always a pattern, It’s never random. Sansa’s hair is constantly reflecting the people she’s learning from, or mimicking, or inspired by at the time…When she’s Cersei’s prisoner, and she’s kind of absorbing all her manipulative techniques, it’s reflected in her hairstyle, and when she’s finding the spirit of Margaery in herself, she wears her hair like Margaery.”
  • Auch wenn der Name Moviepilot für Clickbait steht, finden sich doch ab und an ein paar interessante Beobachtungen. So behandelt Daenerys Tyrion nicht als den „kleinen Zwerg“, wie Cersei ihn einst – (vermutlich) ungerechtfertigt – behandelte; sondern als Ebenbürtigen. Wann immer sie wichtige Gespräche mit ihm führt, befinden sie sich (auch physisch) auf Augenhöhe.
  • Stichwort Cersei. Cersei, die laut Prophezeiung durch die Hand eines Bruders ihr Leben lassen wird: „And when your tears have drowned you, the Valonqar shall wrap his hands about your pale white throat and choke the life from you.“ Cersei, so wissen wir, hat nicht nur einen, sondern zwei jüngere Brüder (wie das Wort „Valonqar“ vermittelt). Seit Anbeginn glaubte sie Tyrion würde derjenige sein, aber wäre es möglich, dass tatsächlich Jaime vom Kingsslayer zum Queenslayer wird? Wenn man die zerrütteten Zapfen, bei denen Jaime steht als Hände und die schmale Enge bei der Cersei sich befindet, als Hals bezeichnen möchte, könnte dies durchaus andeuten, dass Jaime Cersei mit bloßen Händen erwürgen wird. Ein eher belangloses Ende für eine Königin..
  • Brans Vision der Zukunft zeigte uns Wun Wun, den lieb gewonnenen Riesen, der in Winterfell durch die Hand Ramsays sein Leben lassen musste. Jon Snow, der wie immer nichts weißt und gegen alles agiert was ihm nicht passt, hatte – anstatt ihn zu verbrennen – nur begraben. In Folge 1 sahen wir ihn im Heer der White Walker, südlich der Wall. Südlich! Wer mehr erfahren möchte (eine Szene des Hounds die entfernt werden musste, weil sie zu viel verriet), der klicke bitte hier.
  • Was uns zu der von Fans gewünschten Romanze zwischen Tormund und Brienne bringt, denn wird der zur Wall geschickt – Das Schiff wird sinken. Es gibt kein Happy End in Game of Thrones, es gibt nur Leid und Mord und Totschlag und Winter und düster und kalt (wie in Gotham..).

Soviel dazu. Sollte mir noch etwas zur ersten Folge unter kommen, wird der Beitrag editiert.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Game of Thrones

2 Antworten zu “„Game of Thrones“, Spotted S07E01

  1. Finde ich superinteressant, Deine Zusammenstellung, ich bekomme so viel immer nicht mit :P
    Besonders das mit Sansas Haarpracht, da habe ich noch nie drüber nachgedacht.
    Und „die Eng“, auf der Cersei auf der Karte steht, heißt im Englischen ja tatsächlich „the neck“, also gar nicht mal so weit hergeholt, die Vermutung :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s