„Game of Thrones“, Spotted S07E05

Das große Geheimnis, dass nun wirklich keines mehr ist: May I present to you, Jon (Snow) of House Targaryen, First of his Name, the Resurrected, Rightful King of the Andals, the Rhoynar and the First Men, the King in the North, The 998th Lord Commander of the Night’s Watch, Savior of the Free Folk and Slayer of the Dead, the White Wolf and Son of Ice and Fire, the Prince that was promised.

Wer den Titel nicht in Missandei’s Stimme gelesen hat, der hebe jetzt die Hand.

#Targaryen Related

  • „Remember who you are, Daenerys. The dragons know. Do you?“ sagte die Hexe Quaithe in Season 2 zu Daenerys. Und die Drachen sollten auch wieder Recht behalten. Vielleicht nicht gerade wichtig, aber interessant: Der Grund, warum es so wenig Drachencontent in der Show gibt, liegt am selben Grund, als wie, dass wir kaum mehr Direwölfe sehen: Budget und Aufwand. Hinter den Drachen stecken ca. 20 Menschen und 22 Wochen Arbeit.
  • Emilia Clarke über die Zusammenkunft von Drogon und Jon: „She sees his interaction with her dragons, and it’s an attractive quality to her.“
  • Aber haltet ein: Tyrion ist (vermutlich) ebenfalls ein Targaryen. Sind jetzt alle Targaryns? Nicht nur die Ablehnung seines Vaters, sondern auch seine Zusammenkunft mit Drogon („Don’t eat the help“) könnte darauf hindeuten. Eine andere Theorie meint, dass Jaime und Cersei Targayens sind. Die Kinder von Tywins Frau Joanna und Aerys.
  • Fun Fact: Randyl Tarly kämpfte für Daenerys Vater. Warum also jetzt dieser Wandel?
  • Interessant ist auch, dass Aryas Dagger ursprünglich Rhaegar Targaryen gehörte. Es sind die Kleinigkeiten, in denen sich das Detail versteckt. Ob das Stück zum großen Ganzen beitragen wird, wird sich zeigen:
  • Reddit, das Zeit fressende Scheusal, sagt mir folgendes, bevor Moviepilot und Buzzfeed es in Clickbait verwandeln werden: „Rhaegar married Lyanna. And Robert started a war over being friend zoned.“ Erinnert etwas an die Geschichte von Troja.

Und weiter

  • Eine Theorie möchte, dass Littlefinger ebenso einer der Faceless Men ist, wie Arya – da er ihr doch einen Schritt voraus war. Ich schätze es liegt in Littlefingers Natur einen Schritt voraus zu sein. Ich zweifle an der Theorie. Aber gut, späte Stunden und Reddit..
  • Ist Cersei wirklich schwanger? Oder war es eine gelungene Finkel um Jaime zu binden? Moviepilot hat folgende Pro und Contra: Einerseits haben Cersei und Jaime erst kürzlich kopuliert und der creepige Qyburn gab ihr eine Art Medizin(?). Dagegen spräche: Sie lüge gerne und auch die Prophezeiung stimme dann nicht mehr. Viel wichtiger: Sie braucht Jaime. Nikolaj Coster-Waldau sagt dazu folgendes: „There’s that little tiny moment where he thinks, ‘Is this possible? Could I be allowed to be the father?’ Because he’s never really been allowed to be a father. He had that moment with Myrcella, the briefest of moments of feeling open about it, and now she’s telling him that it won’t be a secret. And so he’s happy for maybe a millisecond before she goes ahead and ruins it by saying, ‘And don’t ever betray me again.’ Suddenly, he’s like, ‘Oh, that’s right. It’s Darth Vader. I forgot that I’ve been fucking Darth Vader.'“
  • Jemand stellte sich die Frage: Wird Samwell Lord von Horn Hill (welches gerade seine Schwester besitzt) oder muss er in Einsamkeit zurück an die Wall? Stellt sich die Frage, ob es nach Season 8 noch eine Wall gibt..
  • Bran, the Night King? Es funktioniert, wenn Bran erneut durch die Zeit zurück reist/warged, sozusagen, und versucht die Children davon abzuhalten, Dragonglass in den ersten Menschen (also ihn) zu rammen, um den Night King und folgend die White Walker zu erschaffen. Als Bran in Season 6 sagte, vor wem sie sich beschützen, sagten die diese: „You“ – und man ging davon aus, dass sie die Menschheit meinten, aber was, wenn sie Bran direkt ansprachen? Weiter: Der Night King könnte Bran für immer in diesem Körper gefangen halten (wie sein Meister meinte, passiere es leicht, dass man sich in der Vergangenheit verliert) und es müssten Jahrtausende vergehen, bis er auf sein eigenes Ich zurück trifft – und hätte sich bis zu diesem Zeitpunkt wohl komplett verloren. Dies könnte erklären, warum der Night King weiß, wohin er gehen muss und was zu tun ist. Wir wissen auch, dass Bran vom Night King berührt wurde – und daher diese (gefährliche) Verbindung besteht.
  • Das Wasser in Westeros muss besonders sein: Niemand ertrinkt. Weder Bronn noch Jaime in ihren schweren Eisenrüstungen gehen unter. Unser eines hätte schon Probleme sich mit einer Winterjacke sich über Wasser zu halten. Klickt auf den Link um zu sehen, wie es im Real Life hätte aussehen müssen.
  • Auch nett: Jon mag zwar nicht der Azor Ahai sein, dafür aber „the Lightbringer„. Wie? Die Theorie geht davon aus, dass Rhaegar bereits der Auserwählte war und den Lightbringer beim dritten Anlauf kreierte. Jon war Rhaegars drittes Kind, und seine Mutter starb kurz darauf hin. Als weiteren Beweis führt Redditor luxurysedan3030 an, dass Jon selbst sagte: „I am the SWORD in the darkness. I am the watcher on the walls. I am the fire that burns against the cold, the LIGHT that BRINGS the dawn, the horn that wakes the sleepers, the shield that guards the realms of men.“ Weit hergeholt? Stimmig? Verständlich?

Spoiler: Daenerys und ihr Drache attackieren King’s Landing! Die Vorlage für dieses göttliche Gif findet sich auf Emilia Clarks IG.

Oder besser so?

#IKEA-Gate

Eastwatch

Wenn nur mehr acht Episoden übrig sind, geht die Reise etwas schneller: Es trafen sich Tyrion und Jaime, Jorah und Daenerys, Ser Davos und Gendry, Gendry und Jon, Jon und The Hound, Tormund und Jorah. Stellt sich nur die Frage: Wer wird an der Eastwatch überleben? Und wie wird das ganze ausgehen?

  • Wird Jorah als Beweis, dass die White Walker existieren, als Wight mit Nachhause gebracht? Irgendjemand muss sterben.
  • Oder trifft es The Hound, der zombifiziert gegen seinen ebenso untoten Bruder antritt? Sehen wir doch noch einen Cleganebowl?
  • Und was macht Gendry hier? Dragonglass schmieden? Arya verführen?

Speeking of which: Warum kehrte Gendry zurück?

  • Dragonglas? Ergäbe Sinn und macht tatsächlich Sinn – vor allem auch, da sein Meister die Kunst Dragonglass zu schmieden beherrschte. Und da er nun bei Team Targaryen spielt, die das notwendige Drachenfeuer besitzen um Valerian Steele zu schmieden, liegt es eigentlich offen auf der Hand. In diesem Falle käme es vermutlich wieder zu einer Reunion mit der roten Hexe. I see bad things coming.
  • Möchte er den Thron? Immerhin ist er ein Baratheon und wie wir bei jedem Opening sehen, ist noch immer das Siegel der Baratheons in King’s Landing zu sehen. Aber eher unwahrscheinlich.
  • Nachdem in Season 7 soviele Anspielungen auf Season 1 gefallen sind, könnte dies eine weitere sein: Er schwingt die Axt. Aber eher unwahrscheinlich.

Ship Ship Ahoy!?

  • Aber ein interessanter Nebeneffekt wird vergessen. Natürlich wollen wir nicht, dass Arya Stark das Heimchen am Herd wird, trotzdem lässt sich eine gewisse Spannung damals (Season 2) nicht leugnen, und als Arya versuchte ihn zurück zu halten mit den Worten „you can have a home here“, meinte sie eigentlich folgendes, Zitat Maisie Williams: „At first I read it as „You can come to Winterfell, I’ll show you how everything goes, and you can come and sit at the table with us.“ I thought it would be a bit like Theon. But when I was doing the scene, [director] Alex Graves said „When you say that last line, ‚I can be your family,‘ say it like ‚I love you.'“ And that’s the take that they used.“
  • Aber Joe Dempsie sieht das anders: „I think it’s implied in the books that there might be a romantic element to the relationship, and in the books I think the characters are significantly closer in age. I know from my personal experience, when we were filming the earlier seasons and people would ask about that and talk about that, I would feel slightly uncomfortable. I’m acting alongside a child here. I was a 25-year-old man.“ Und was ist mit Jorah und Daenerys?
    Und weiter: „As a result of the difference in age, I think one of the roles Gendry played in Arya’s story was as him being an older guy who sort of awakens certain feelings in Arya for the first time as she’s becoming a young woman. There’s that scene in season two where I’m forging a sword — fairly inexplicably without a shirt on — and I think the idea was to convey the idea of Arya experiencing feelings she’s never felt before. Everyone’s had that at some point. Whether that means Gendry has a place in Arya’s heart or vice versa, I have no idea. I think there’s almost a sibling element, too. At that point in the story, Gendry really reminded her of her brothers and of home. That was the comfort with him. But it could go a number of ways. It would just be nice if they met again, wouldn’t it? It’s a pairing you wouldn’t want to mess with.“
  • Ein (anderes) Interview mit Joe Dempsie über seine Rückkehr als Gendry (der immer noch ab und an an Arya denkt) und alles andere, findet sich hier.

Werden wir unsere Romanze noch bekommen – und viel wichtiger: Wollen wir das für Arya? Will Arya das? Wie dem auch sei: Mit Lichtschwertern sieht alles gleich viel besser aus.

 

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Game of Thrones

5 Antworten zu “„Game of Thrones“, Spotted S07E05

  1. Dom

    Der GoT Teppich ist ja mal mega cool!

  2. Gehst richtig auf in der Materie, wa? :)

    Eine Menge Theorien, alle können stimmen, keine muß.
    Ich persönlich würde es bedauern, sollte sich Tyrion als gebürtiger Targaryen erweisen; ein haarsträubender und zugleich enttäuschend simpler Twist.

    Sollen Drachen nicht angeblich furchtbar intelligent sein? Vielleicht war Drogons Zuneigungsbekundung Jon Snow gegenüber eher sowas wie ein versteckter Hilferuf.
    „Hey, Bruder, kannst du mich hier rausholn? Die Olle mit den grauen Haaren is ziemlich krass drauf und wird uns alle umbringen. Mich hat’s heut fast vom Himmel gepöllert. Tat tierisch weh! Und das war erst die erste Schlacht von vielen. Ich hab Angst, Mann. Echt jetzt. Wenn du auf mich aufpaßt, paß ich auf dich auf. Deal? Ok, ok, jetzt streichel mir die Schnauze, das wird dir bei der Alten Pluspunkte einbringen. Dann wird sie zutraulich und du kannst sie leichter abmurksen, wenns notwendig wird.“
    Eine ähnliche Übersetzung könnte sich für Tyrions Begegnung mit den zwei anderen Wyrmchen wählen lassen. Mich täts jedenfalls freuen, würde Frau Sturmwurf am Ende der Geschichte zwischen den Zähnen ihrer eigenen Haustierchen verfaulen; Opfer einer fragwürdigen Erziehung in jederlei Hinsicht.
    Team Lannister! Bis zum bitteren Ende.
    And so he spoke … and so he spoke …

    • Ich glaube, dass die Hälfte der Theorien sich irgendwelche Fanatiker aus den Fingern gesogen haben um damit Clickbait Seiten zu füllen, oder um an ihre einmaligen 5 Mio Klicks an Ruhm zu kommen.

      Team Lannister – Es sei dir vergönnt, Lena Headey ist eine großartige Schauspielerin und spielt jeden binnen 2 Minuten an die Wand. Ich hoffe Cersei überlebt bis zum Ende. Und Jaime, Jaime darf bald als der „Gute“ betrachtet werden. Ich bin auf das Zusammentreffen – wenn es dann eines gibt – zwischen Bran und Jaime gespannt.

      • Apropos Zusammentreffen:
        Bereits diesen Sonntag wird sich zeigen, wer die bessere Sarah Connor ist. Nicht, daß ernstlich Zweifel bestünden … „an die Wand spielen“ dürfte das zu erwartende Massaker nur unzureichend beschreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s