Woche #3001

Es ist noch immer Winterszeit im Bergdorf, Nebel kommt und geht, die Sonne bleibt, Schnee wird zu Matsch und dann wieder zu Eis. Da ich durch meine Reitbeteiligung (kurz: RB) öfters Zeit im Freien verbringe, nehme ich die Unterschiede natürlich viel intensiver wahr. Erst gestern war es gegen Mittag warm und friedlich, die Pferde dösten in der Box und ich beobachtete eine der Schwangeren beim wegschlafen, bis sie durch ihren zurückfallenden Kopf selbst wieder aufschreckte. Gegen drei war es allerdings wieder eisig kalt und meine Finger froren. Erfolg im Misserfolg: Beinahe alle Schafe, auch die jungen, lassen sich mittlerweile streicheln und kraulen (zu Beginn nur zwei) und drängeln sich nun gegenseitig weg, sodass es fast schon mühsam ist, jedem die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken.

Dass ich kein Menschen-Mensch bin, dürfte dem Leser meiner Texte wohl bekannt sein. Dass sich dies auch bis in die Onlinewelt zieht, war mir zwar in gewissem Ausmaß bekannt, wurde mir aber anhand einer mittlerweile amüsanten Diskussion in aller Deutlichkeit (wieder mal) bewusst. Nein, ich bin offenbar kein Gruppenmensch. Anyway, es gibt eben Menschen, die über ein gewisses Herdenverständnis verfügen und sich dementsprechend unterordnen können, und manche eben nicht. Trotzdem finde ich Gruppendynamiken immer wieder spannend, einerseits auch weil offensichtlich wird, wie wenig Diversität und Vielfalt eigentlich erwünscht ist, und auch nur dann, wenn es den Kanon nicht verletzt oder die Hierarchie bedingungslos akzeptiert wird. Im großen Stil ist das natürlich in der Politik zu beobachten: Ein homogenes Dorf am Land will keine Geflüchteten. Städter sind für Migration und Integration, sprich Diversität, generell offener. Führte man der Vergleich weiter, hinkt er natürlich, trotz dem sind in einer größeren Gruppe auch unterschiedlichere Leute zu finden, während eingeschworene Teams nur ganz, ganz selten einen Neuling aufnehmen, der sich dann zuerst beweisen muss, und hebt er seine Stimme zu schnell, sagt etwas, was den Meistern nicht gefällt, sinkt er tief in der Gunst aller Beteiligten. So zumindest meine Erfahrungen.

Ansonsten verkrieche ich mich hinter unzähligen Serien (wie Wynnona Earp, Frontier, die dritte Season von Misfits, The Marvelous Mrs Maisel) und versuche zu meinen Blog am laufen zu halten. Bald gibt es Fortsetzungen von The Handmaid’s Tale und Gotham und The Expanse und Star Trek: DSC. Das Kino zeigt sich aktuell von seiner weniger interessanten Seite.

Advertisements

20 Kommentare

Eingeordnet unter Just about Life, Pferde-Content, So sei es

20 Antworten zu “Woche #3001

  1. Hab gestern Call Me By Your Name in der Sneak Preview gesehen…falls sie den mal in deiner Nähe spielen, der ist eher was für Leute die sich Abseits des Mainstream bewegen möchten – oder wenn es düster und verstörend sein soll kann ich dir The Killing of a sacred Deer empfehlen, der ist auch eindeutig kein Mainstream 😉

    • Ich hab sie mal notiert, danke :) Leider läuft aktuell kaum etwas was mich interessiert. Dafür aber fangen bald ein Haufen Serien wieder an.

      • Cool…welche Serien stehen denn bei dir so auf dem Programm in nächster Zeit?

      • UnReal, Season 3. The Handmaids Tale, Season 2 (!!!). Gotham geht nach der Pause weiter, wie auch TWD. The Expanse, Season 3 (Juni glaub ich). 13 Reasons Why, Season 2 (wobei ich mich frage… wie). Westworld, Season 2 (!!!). The OA, Season 2. Jessica Jones, Season 2. Ich glaub, das waren alle :D

      • Wow, na da hast du ja wirklich einen ziemlich vollen Terminkalender und fad wird dir da sicher auch nicht…ich muss da bei vielen von den Serien überhaupt erstmal die erste Staffel nachholen (Jessica Jones, The Handsmaid Tale, 13 Reasons Why und Westworld stehen da ganz oben auf meiner Liste ;-) )

      • :D Dafür kommt das Lesen und schreiben zu kurz aktuell. Wird sich aber auch wieder ändern.

      • Das kenn ich gut…den Jänner über ging es jetzt zwar wieder besser aber letztes Jahr hab ich so wenig Bücher gelesen wie überhaupt noch nie seit ich wirklich lesen kann😌!

      • Es kommen halt doch immer wieder RL-Dinge oder eben anderes dazwischen. Ist echt schrecklich. Hab mir vor X Zeiten einen guten Stapel Dystopien bestellt.. selten komm ich dazu, meistens, wenn ich wo warte. :(

      • Ja, es ist manchmal echt hart…ich bin zur Zeit so mit Studienabschluss beschäftigt, dass ich neben meinen Lehrbüchern und Aufsätzen einfach nicht mehr die Energie hab auch noch privat etwas zu lesen…mal ganz abgesehen von Zeitmangel aufgrund von 2 Teilzeitjobs😕

      • Oh, das kenn ich zu gut. Wenns eine Phase war wo man 30 Bibliotheksbücher auf dem Tisch hatte, verging einem schon etwas die Lust :/ 2 Teilzeitjobs und Studium! Respekt, dass du noch Zeit zum bloggen findest :)

      • Zum Glück bin ich eine Nachteule…sonst hätt ich echt Probleme Zeit zum Verfassen der Beiträge zu finden😅😉

      • Welche sinds bei dir?

      • Zur Zeit schau ich Electric Dream, Ash vs Evil Dead S2 und Mr.Robot S2. In der Warteschleife befinden sich Gotham S2, House of Cards S3, Agents of Shield S3, The Flash S2 und American Gods S1

      • Eine gute und interessante Wahl. Electric Dream steht auch noch auf meinem Plan. Mr Robot Season 2 ebenfalls. Du solltest Gotham weiterschauen ;) American Gods fand ich großartig, bei Agents of Shields bin ich nach ein paar Folgen ausgestiegen, es war nicht so meines… seltsamerweise..

      • Also Agents of Shield ist eine ganz eigene Sache…da is die erste Hälfte der ersten Staffel irgendwie so lahm und belanglos aber wenn man dann bei Folge 13 ankommt legt die Serie eine 180 Wende hin und wir soooo geil! Der Ton, die Story, das Setting irgendwie verändert sich ab der Hälfte der Staffel fast alles

      • Ok – das hört sich doch besser an. Ich habe schon bei LOST durchgehalten und fand die erste so unfassbar mühsam, aber danach lohnte es sich. Vielleicht, in ferner, ferner Zukunft gebe ich Agents of Shield noch eine Chance ^^

      • Haha, ja das kenn ich auch und weil mir das bei so vielen Serien jetzt schon so gegangen ist versuch ich immer wenigstens die erste Staffel einer Serie ganz zu schauen und wenn sie mir dann immer noch nicht zusagt lass ich es meist bleiben

      • Wenn eine Serie dann aber 22 Folgen hat, quält man sich ordentlich durch :D

      • Das stimmt allerdings 😂😂😂

      • Lost muss ich übrigens auch noch endlich mal nachholen 😅

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.