Verlorene Tasche

Es sieht wohl so aus, als dass ich heute (Dienstag dem 22.5.), meine schwarze Aperture Laboratories-Tasche im Bus vergessen und folglich verloren habe – denn sie wurde nicht beim Busfahrer der Linie A abgegeben, aus welcher ich um 19:28 am Marktplatz ausgestiegen bin.

Dies lässt nur drei Schlüsse zu:

  1. Der nette Herr bei der Leitstelle hat sich im Bus vertan und mir den falschen angesagt und sie liegt tatsächlich noch in einem anderen und wird ihren Weg zur Lost&Found Stelle finden.
  2. Oder jemand hat sie mitgenommen und durchstöbert sie gerade.
  3. Oder sie wurde tatsächlich gestohlen, denn ich wurde beim Aussteigen kurz angerempelt. In diesem Falle fürchte ich, dass der Dieb sie samt Inhalt wegwerfen wird.

Im Falle von 2 und 3 verfasse ich diesen Beitrag – denn (un)glücklicherweise habe ich auch mein goldenes paperblanks-A5-Notizbuch „Journal of possible things“ darin gelagert (die Nummer entfällt mir gerade, war ich bereits bei #8?) und in diesem, sollte der Finder eben blättern, findet sich die URL zu diesem Blog – wie auch eventuell eine Emailadresse, aber dessen bin ich mir nicht mehr sicher.

Desweiteren beherbergt der Inhalt Nahrung (eine Banane, heute gekauft; Schokolade (dunkle Rittersport Nuss) und einen Butterspitz von gestern), „Calibans Krieg“ (ein Buch mit 600 Seiten) sowie ein Ladekabel, Kopfhörer und eine vom Reiten dreckige Jeans und dreckige Socken, die ich damals vergessen hatte und eigentlich waschen wollte.

Warum man die Tasche tatsächlich mitnehmen sollte, anstatt sie abzugeben ist mir jedoch schleierhaft. Normalerweise gibt man die Dinge doch ab, die man findet. Sei es bei einem Geschäft (alle geschlossen, glaube ich) oder eben beim Busfahrer.

Sollte der Finder diesen Beitrag lesen – bitte ich um Kontaktaufnahme. Auf der „Über Mich“-Seite gibt es ein Kontaktformular. Ich hätte meine Lieblingstasche mitsamt Inhalt gerne wieder und bedanke mich für die Kooperation.

Edit am 28.5.: Weder wurde die Tasche oder deren Inhalt bei der lokalen Bus-Gesellschaft noch beim städtischen Fundamt abgegeben. Das bedeutet ich werde mir zumindest 2-3 Dinge neu bestellen müssen..

Edit am 14.06.: Nichts. Nada. Niente. Selbst der Herr vom Fundbüro antwortet mir nicht mehr. That’s it. Over and out. Und so wird dieser Beitrag bald verschwinden.. in die Unendlichkeit des Nichts eintauchen und dort bleiben, als Erinnerung und Zeugnis meiner Unaufmerksamkeit.

Edit am 18.06.: Nichts. Die gute Hose. Weiß der Finder überhaupt, wie schwierig es für manche Leute ist, eine passende Hose zu finden?

Edit am 25.06.: Over and out :(

Werbeanzeigen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Just about Life

5 Antworten zu “Verlorene Tasche

  1. Ich hoffe das Beste, aber meistens wird das Geld dann rausgenommen und die Tasche in die nächstbeste Ecke gefeuert. Ich denke man hat da eine gute 50/50 Chance, dass sie entweder ein netter Finder in die Hände bekommt oder eine verstohlene Kackbratze.

    PS: Calibans Krieg fand ich bisher am besten. Ich hoffe schon allein du findest du Tasche wieder, um es zuende lesen zu können ;)

    • Nur, dass kein Geld drinnen war. Nur für den Dieb unwichtige und unnütze Dinge. Ich probiers nächste Woche nochmal an den Fundämtern.. Ärgerlich, vorallem die Hose, die darinnen war, war eine der wenigen, die mir gut gepasst hat.

  2. Hopkins

    ich halte die Daumen das eine gute Seele die Tasche gefunden hat!

Schreibe eine Antwort zu k4tze Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.