Schlagwort-Archive: The Cradle

„Westworld“, S02E06

Ja, Spoiler warten überall. Und nachdem mir zwei essentielle Bausteine dieser Folge gespoilert wurden, dauerte es sehr, sehr lange, bis ich mich überwinden, beinahe dazu zwingen musste, die Folge zu sehen. Spoiler machen bei Westworld keinen Spaß. Westworld lebt vom „Oh“- und „Aha“- und „Wtf?“- und „Wie geil!“- und „Moment.. I glaub i habs nit verstanden. Was war jetzt?“-Effekt.

Spoiler.

„Phase Space“

Ein neues Retrieval-Team zieht ein: geführt von einem Mann namens Coughlin, der offenbar mehr weiß und Stubbs so gar nicht leiden kann. Dieses Team trifft vor Head of Operation-Chief Master Karl Strand ein, den wir zu Beginn mit Bernard und ebenfalls Stubbs sahen. Stubbs weiß also mehr als uns im Moment gezeigt wird, und wir vergessen ihn auch gerne mal.

Charlotte, die Abernathy dabei hat, weist ihre Untergebenen an, ihn ruhig zu stellen. Kurz darauf wird er angetackert. Stubbs fühlt mit. Ist er ein Host? They’re all hosts! Was ist Stubbs‘ Rolle? Und auch das Kontrollcenter bemerkt mittlerweile, dass das System nicht so funktioniert wie es sollte, es kann weder gehackt noch gezwungen werden, aber immerhin haben sie eine Karte und beobachten einen Zug, der auf ein bestimmtes Ziel zufährt.

Fidelity

„You’re growing, learning so quickly. I’m frightend of what you might become, what path you might take. I think I have a choice to make. Something I have been wrestling with“ sagt Bernard. Was für eine Entscheidung? „If you outgrow this place, outgrow us.“ Aber er ist sich nicht sicher, ob es seine Entscheidung ist überhaupt eine zu treffen.

„I’m not sure if it’s my choice to make“ – „No, he didn’t say that.“

Nein, er hatte sich auch nicht die Frage gestellt, ob er überhaupt das Recht dazu besitzt, sie und ihn zu töten. Bernard ist verwirrt. Wir auch.

„Freeze all motor functions. This is a test.“ Was testet sie? Fidelity. Wait, what?

Dolores / Badass-Teddy (Zug-Timeline)

Dolores spielt im Saloon und statt dem Narrativ mit der Dose zu folgen, ist es die Kugel, die Teddy aufhebt. Er drängt darauf los zu kommen. Wie oft hatte Teddy versucht den Zug zu stoppen? „The man who rode that train was build weak and burn to fail. You fixed him.“ Und um die Reichweite der Veränderung noch einmal zu unterstreichen, muss ein Delos-Mitarbeiter, der nicht die gewünschte Antwort liefert, kurz und bündig sein Leben lassen. Selbst Dolores ist überrascht über Teddys Verwandlung.

Ihr Vater habe ihr immer gesagt, sie solle von diesem Ort weg gehen, Teddy aber wollte nie. „I suppose you fixed that too“ sagt er emotionslos – und gibt einem Gefangenen eine Kugel, das letzte Bisschen Mitgefühl, dass er noch besitzt. Als der abgetrennte Wagon mit dem Gefangenen in die Höhle einfährt, explodiert er.

God-Mode/Jedi Maeve (Vor dem Zug)

In Shogun World schneidet Akane Sakuras Herz heraus und Mushasi möchte ein Duell mit Shogun. God-Mode Maeve lässt von ihm ab. Und  natürlich siegt er. Shogun kann sich eben noch das Schwert ins Herz rammen, ehe Musashi ihn köpft. Sie gehen nach Snow Lake – auch dort hatte Chaos und Mord um sich gegriffen und sie entschwinden durch den Tech-Tunnel, dort, wo die Halbkaputten Hosts zur Wiederherstellung landen. Akane und Musashi entscheiden sich hier zu bleiben und Akane verbrennt Sakuras Herz. Warum kann Felix Sakura nicht einfach wieder herstellen?

Maeve macht sich mit dem Rest auf den Weg zu ihrer Tochter. Über Grabsteine gelangen sie zurück an die Oberfläche. Erstaunlich schnell ist sie bei den Feldern, die sie aus einem anderen Leben so gut gekannt hatte. Sie möchte es alleine machen.

Ihre Tochter sitzt auf der Veranda. Sie spricht mit ihr. Unser Herz bricht als sie kurz darauf bemerkt, dass das Kind bereits eine neue Mutter hat. Warum sollte man das Kind auch alleine lassen über die ganze Zeit? Kurz darauf greifen Reiter der Ghost Nation an, die Mutter wird vermutlich getroffen und getötet, Maeve nimmt das Kind an der Hand und rennt. Hector und Co., so auch Felix, stürzten sich in den Kampf, während Sizemore nach Hilfe funkt.

Warum hält Maeve sie nicht auf? Spricht sie nicht auch deren Sprache? Der Reiter sagt: Sie haben denselben Weg und lädt sie ein, mit ihm zu kommen.

MiB und Emily (Vor dem Zug-Incident)

William war wohl etwas zu lange in der Sonne und glaubt, Ford habe seine eigene Tochter als Host konstruiert, was wiederum manche zur Annahme bringt, dass William selbst ein Host ist. Doch sie bemerkt einen Hinterhalt und rettet die Gruppe um ihren Vater. Ein Vater-Tochter-Gespräch nimmt am Lagerfreuer Platz und sie gesteht, auch wenn ihre Mutter gewusst hat, dass der „nette William“ nicht so nett war, dass es falsch war, ihren Vater für den Suizid ihrer Mutter verantwortlich zu machen. Emily mochte den Park als Kind, und die Elefanten und sie kam hier her, um ihn von seinem Robot-Suicide abzuhalten. Er kommt also heim?

Als sie am nächsten Morgen erwacht, ist er samt den Pferden weg. Wohin führt diese Geschichte? Ist es tatsächlich nur eine Vater-Tocher Geschichte? Mit welchem Sinn? Meine Theorie: Alle sind Hosts und Ford ist ein 10jähriges Kind, dass vor einem Monitor sitzt und Sims No. 984 spielt.

Elsie, Bernard und The Cradle (Zug-Timeline)

Bernard und Elsie folgen den Schienen und tauchen kurz darauf wieder unter die Erde. Die Szenerie spielt sich vor der Ankunft Stubbs‘ ab. Elsie versucht heraus zu finden, was falsch gelaufen ist – zumindest funktioniert die Klimaanlage. Doch etwas ist seltsam. Alle Versuche in das System einzugreifen und Fords Aktivitäten rückgängig zu machen, wurden geblockt. Von The Cradle. Aber The Cradle ist nur ein Backup der Hosts, ohne Einfluss. Dennoch antwortet es und improvisiert bei jedem neuen Hack, agiert dagegen. Um das System unter Kontrolle zu bringen, welches nur die Nachrichten übermittelt, muss man mit dem Sender direkt in Kontakt treten.

Bernard erinnert sich, dass er etwas oder jemanden schon mal hier her gebracht hatte. Die Kugel, die er mitnahm. Die Einrichtung, die für Hosts älterer Versionen gedacht ist, bohrt sich in sein Hirn, entnimmt dessen eigene Kugel und Bernard sieht und erfährt. Er befindet sich in Sweetwater, friedlich und zufrieden. Der Hund! Und wer sitzt am Klavier? Richtig. The Cradle = Fords Bewusstsein.

Theorien, Fragen, Antworten und dergleichen

Kurzum: Während ich die Folge sehe, glaube ich, es verstanden zu haben. Während ich das Review schreibe und das nächste vorbereite, bemerke ich, dass ich eigentlich gar keine Ahnung habe.

Ja, diese Folge gab uns eine spezielle Antwort.

  • Befinden sich Dolores und Elsie/Bernard und Charlotte/Bernard/Coughlin zur gleichen Zeit? Vermutlich. Immerhin nahm auch sie die Explosion wahr und auch im Kontrollcenter sah man den Zug.
  • The Cradle: „The Cradle as in the actual memory bank. That’s where Fords consciousness is being stored. It’s where him and Bernard are interacting in the last episode.“
  • „No, you didn’t say that“ – Ein User erklärt: „I don’t believe it was Dolores – I think it’s gotta be Ford or a simulations of Dolores that Ford created.“ Auch nicht so unwahr.
  • The Cradle und Bewusstsein, eine Theorie: „The Cradle controls all the hosts, it tells the hosts who’s a host and who’s a guest. […] So what does this mean for hosts gaining consciousness? It means this whole thing is not as „simple“ as we thought. See, nearly none of the hosts are free. We’ve been kinda led to believe that, but they’re not. The host rules have been freed by the Cradle (or Ford in the Cradle) but they’re not able to act on their own. I believe (as many others here), supported by this whole Cradle thing, that the only host that’s free is Maeve. But that freedom is not as we thought. Maeve isn’t conscious in the traditional sense; instead, Maeve can control the Cradle, hack the Cradle. This is where her mind control force magic comes into play. Maeve can tell the Cradle what the Cradle should tell the other hosts. […] I do believe Abernathy is carrying a clone of the Cradle and it’s fucking with him. He contains so much host data. If it’s (sci-fi magically) leaking into him he’s gotta be suffering from the worst case of dissociative identity disorder since Fight Club.
  • The Fidelity: „The Fidelity testing was conducted within the cradle (check out the aspect ratio change that indicates being inside the cradle). And it would have to be before the cradle is destroyed… so who knows when it’s happening. I assume it had to have happened many many many times. Which would be possible within a simulation.“
  • Bernard = Teddy-Theorie. Ein Hinweis darauf wäre, neben vielen anderen, dass als Bernard im Zug auf seine Hände blickt, sie viel, viel weißer sind. Eine Zusammenfassung findet sich hier.
Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kritik und Rezension, TV-Shows!, Westworld