Schlagwort-Archive: tik tok

TikTok Fame!

Oder so.

Aber lasst mich von vorne beginnen.

Es geschah eines Tages, um den 17. Mai herum; nichts ahnend von dem, was noch kommen würde, entdeckten meine müden Augen eine Zahl: 2000 Aufrufe. What? Zwei Tausend?!!? Wenige Stunden später: 4000. 5000. 9000.

Ein Video (ein „TikTok“, man nennt es „TikTok“) vom alten Herren, wie er zuerst demotiviert durch einen Ring springt, dann ein zweites Mal, und es schafft, diesmal, ohne ihn kaputt zu machen. Gleichzeitig lud ich ein Video von Gobbolino hoch. Welches ca. 10k Views, also Aufrufe, bekam und bei 200 Likes lag. Es folgten auf Schlag ca. 300 Follower mehr. Ich hatte also 324.

19. Mai

  • Wir sind mittlerweile bei 2700 Followern
  • Gesamt Likes 34,1k
  • ca. 2,8 Millionen (bitte, Millionen!) Views und 30k Likes für den alten Herren
  • Gobbolino konnte sich nur mit 24k Views und 1900 Likes halten

20. Mai

  • 3400 Follower
  • 40k Gesamt Likes
  • Der alte Herr darf mittlerweile 3,5 Millionen (bitte Millionen!) Views verzeichnen

21. Mai

Der Druck Content zu liefern steigt. Aber nur was?

  • 4410 Follower
  • 52,1 Gesamt Likes
  • 4,2 Millionen Views und 49,1k Likes
  • Gobbolino konnte damit leider nicht mithalten. Er stagnierte irgendwo bei 19k Views

24. Mai

  • 9260 Follower. Diesmal gabs einen Schub aus Brasilien. Davor waren es viele aus Ägypten und dem Irak, sowie Mexiko 52% davon sind weiblich, 47% männlich
  • 99,4k Gesamt Likes
  • 6,6 Millionen Views und 96,1 Gesamt Likes

Mittlerweile wusste (und weiß) ich auch wie TikTok funktioniert: Je öfter ein TikTok ganz angeschaut wird, desto öfter landet es auf der „for you“ Seite, und je öfter es dort angeschaut wird, vollständig (Was bei 12 Sekunden leicht ist), desto weiter wird es eingespielt und so weiter und so fort. Und jedes einzelne TikTok hat die gleiche Chance. Eigentlich. Jedes kann einen User zum One Hit Wonder werden lassen. Aber das bedeutet nicht, dass alle anderen TikToks genau so oft angesehen werden. Manche interessieren niemanden.

Und natürlich, je mehr man sich von X ansieht, desto mehr von X bekommt man selbst eingespielt. Der Algorithmus kennt einen recht schnell, und sehr gut.

Es stellte sich die Frage: mache ich das, was alle sagen – und poste ich nur mehr Nischen-Content – also Funtrails mit Lancino, oder bleibe ich beim bisherigen Chaos, weil, ja… Ich entschied mir für letzteres und damit gegen den Fame. Es nützt ja nichts. Was bringt mir Fame, wenn es dann mit Aufwand und Druck verbunden ist, und oh boy, ich spürte teilweise bereits diesen Druck „liefern zu müssen“ und auch das Gefühl vom „hohen Ross herab zu blicken“, dass 2000 neue Follower ja gar nichts ist, wo sind die 4000 auf einen Schlag? Ja, Fame verdirbt.

26. Mai

  • 11k Folllower
  • 183 Gesamt Likes
  • 9,7 Views für den alten Herren und 179k Likes

1 Juni

  • 15k Follower. Viel tat sie nicht mehr

Aktuell, am

22. Juli, sind wir bei

  • 31,700 Follower
  • 469 Gesamt Likes
  • Durchschnittliche Views ca. 1000 – 4000 pro Video
  • Der alte Herr verzeichnet nach wie vor immer wieder Aufstiege: 22,3 Millionen Views und ca. 462 Likes sowie 306 Kommentare
  • 3x wurde er bereits duettiert, allerdings in arabisch. Ich habe also keine Ahnung, was die Typen sagen, obs was gutes oder was schlechtes oder was komplett irrelelvantes ist. Sie wirken jedenfalls sehr „angry“ – aber immerhin aber bescherte mir dies erneut gute 1000 Follower
  • Gobbolino bekam seine ihm zustehenden 30,2k Views und 2041 Likes

Wir sind bei 65,% weiblich und 34,4% männlich. Die meisten scheinen tatsächlich aus Brasilien und Mexiko zu sein, gefolgt von Ägypten, Tunesien und Kolumbien.

Die Zahlen steigen nach wie vor, aber verzeichnen nur minimale Aufschwünge. Allerdings ließ ich mir sagen, dass die TikTok Währung nicht soooo toll ist. Aber mei. Aber mei.. was solls. Immerhin bin ich vom Druck befreit, „liefern zu müssen“ und kann auch langweilige TikToks hoch laden, die niemanden interessieren, außer mich.

Das einzige worauf ich jetzt hoffe ist, dass ich entweder bald die 100k erreiche – ich glaube dann wird die Playlist-Funktion frei geschaltet, oder auch, dass diese Funktion bald kommt, da ich mich wirklich nicht auf eines nur spezialisieren will, aber so zumindest alles ordnen könnte: Gobbolino, Pferde, Nature Vibes, und ich! Und Elder Scrolls Online.

Und jetzt würdet ihr sicher auch gerne wissen, wie mein Account lautet… tja!

Tja!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Just about Life, Kulturelles, Medien