Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #48

Last but not least geht es heute um:

Welche 5 Filme haben die beste Musik?

Und so episch Star Wars und Star Trek und Lord of the Rings sind.. muss ich darauf verzichten sie zu nennen. Lassen wir anderen die Möglichkeit sich zu zeigen:

1. Guardians of the Galaxy Vol.1 und Vol.2

Diese Wahl war klar. Auserwählt vom Herrn Regisseur persönlich und laut Legende wollte Disney ihn zuerst nicht den Soundtrack zum ersten Film aussuchen lassen, da sie fürchteten, es könnte floppen. Ha! Disney glaubte aber auch, dass Mädchen nur mit Prinzessinnen spielen wollen.. wie falsch man doch liegen kann.

2. Pirates of the Carribean (Klaus Badelt, Hans Zimmer)

Fast ohne Worte: Der Theme-Song (ab ca. 1:40, auch 4:00, und 5:00) eignet sich besonders für Boots-(!) und Autofahrten, aber auch für den täglichen Gang zur Arbeit durch Sturm und Regen und Gewitter, eben alles was nach heroischer und epischer Tätigkeit verlangt.

3. Die Musik der Ghibli Filme (Joe Hisaishi)

Man kann sich unmöglich auf einen Film aus dem Hause Ghibli beschränken, aber wenn ich einen auswählen muss, dann ist es wohl Laputa – Castle in the Sky und zwar hier ab 2:10. Melancholisch, Hoffnungs- und Kraftvoll. Und zwar genau in der Reihenfolge. Man möchte nur mehr hinaus gehen und nie mehr zurück kommen. Joe Hisaishi ist wahrlich ein Musik-Gott.

4. Wuthering Heights (Ruth Barrett)

Ich finde die Fassung aus 2009, nicht nur wegen Tom Hardy als überzeugender Heathcliff, gelungen, sondern auch, weil die Rauheit der Geschichte und die natürliche Widerspenstigkeit von Catherine Earnshaw (Charlotte Riley) perfekt eingefangen wurde, auch wenn die Authentizität der Kostüme beinahe gegen 0 geht.

Bestenfalls gönnt man sich den gesamten Soundtrack während eines Spaziergangs im grünen, bestenfalls bei Sturm und Wetter und Regen. Bestenfalls auf britischem Inselland.

5. Atonement (Dario Marinelli)

Der Herr war ebenfalls für Pride and Prejudice (2005), V for Vendetta (2005) oder auch Anna Karenina (2012) zuständig. Folgendes Stück belebt die Geschichte stärker, als wie man es eigentlich möchte. Übrigens eine hervorragende Literatur-Verfilmung (Ian McEwan, 2001), da die Szenen fast 1:1 aus dem Buch übernommen wurden, inklusive einem großartigen Cast.

Ps: Gibt es nächste Woche die 5 besten Serien-Soundtracks?! Da dürfte das Ergebnis wohl mehrheitlich eindeutig ausfallen.

EDIT: Wenn man etwas länger nachgedacht und abgewogen hätte: Amelie, Pan’s Labyrinth und Chocolat müssten eigentlich ebenfalls noch auf die Liste.

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Just about Life, Medien, So sei es

5 Antworten zu “Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #48

  1. Luziferian

    jemand der an Joe hisaishi gedacht hat :3

  2. Pirates und die Guardians sind eine gute Wahl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s