„Shake it off!“

Toll, jetzt habe ich dieses WKO-Lied als Ohrwurm. Wenn es euch genau so geht, rate ich zu Taylor Swift. Man kann sie mögen, ablehnen, hassen oder lieben, aber dieser Song beißt sich wie ein ausgehungerter Zeck im Ohr fest.

Ich glaube, für jeden sollte eine passende Musikrichtung mit dabei sein.

Das Original:

Rock-Cover:

African Hipster Cover:

Pop-Punk Cover:

Metal-Cover:

Noch ein Metal-Cover:

Trauiges Singer-Songwriter Cover:

Nettes Singer-Songwriter Cover:

Vintage Cover:

Violinen-Country Cover:

Und zu guter Letzt ein Disney Style-Cover:

Werbeanzeigen

9 Kommentare

Eingeordnet unter Kulturelles, Medien

9 Antworten zu “„Shake it off!“

  1. am besten finde ich die african hipster version und das pop punk cover

    • Das ist die österreichische Wirtschaftskammer, einen Post davor habe ich in einem Rant über den 12hTag auch deren höchst Ohrkrebsgeschwür förderndes 12hTag-Video gepostet und sogleich einen grässlichen Ohrwurm. Da half dann nur Taylor Swift. ;)

      • Vielen Danke für die Info! Ach, das war das mit Taylor Swift, das hatte ich ja gesehen.
        12-Stunden-Tag – die spinnen doch! Furchtbar! Ich habe in einer Facebook-Gruppe auch ein paar Infos von einer Österreicherin bekommen, wie die Lage bei euch grad ist und bin so schockiert. Sie hat uns gewünscht, dass es hier in Deutschland nicht so weit kommt.

      • Jop. Soll ja nicht die Norm werden, heißt es und der Arbeiternehmer könne immer noch ein Veto einlegen wenn Kinder oder Pflege dagegen sprechen. Sehr nett, Kinderlose müssen dann halt arbeiten, weil soziale Kontakte lassen sich auch via Social Media pflegen (sagte tatsächlich eine, weiß nur nicht mehr wer) – und wenn man dann noch 1,5h pro Strecke am Weg ist, na dann gute Nacht. Aber Gewerkschaften und auch Social Media reagieren mittlerweile heftig darauf.

      • Nicht die Norm…sehr witzig.
        Ach ja, die Kinderlosen werden wieder einmal bestraft. Kinderlose sind ja sowieso nicht von Wert in einer konservativen Gesellschaft, die die „deutsche Familie“ retten will. Mit ihrem altbackenen Familienbild.
        Achso, na dann. Social Media. Einerseits wird kritisiert, dass man zu viel im Internet ist und persönliche Kommunikation verlorengeht und jeder nur noch auf sein Handy starrt. Andererseits dann das. Natürlich. So Getippsel ersetzt natürlich völlig persönliche Kontakte und richtige Freizeitgestaltung. Wer braucht schon Freizeit. Ist ja auch überhaupt nicht so, dass viele sowieso schon unter Burnout leiden, weil der Arbeitsplatz zu viel abverlangt. Treibe wir einfach alle in die Depression. *ironyoff*
        Unfassbar!
        Ich hoffe, dass die Reaktionen und auch Proteste was bringen!
        Aber ich will mich natürlich nicht nur über Österreich aufregen. Auch bei uns ist gerade wenig toll und unser Gesundheitsminister Spahn hat auch schon weltfremde Aussagen vom Stapel gelassen.

      • Und die AfD (das Pendant zur FPÖ) labert auch immer nur Bullshit im Bundestag und haben auch nichts anderes als Flüchtlinge auf der Agenda. Zum Glück wird ihnen regelmäßig über den Mund gefahren, aber die CSU ist in Bayern auch nicht mehr ganz dicht, weil sie AfD-Wähler abgreifen wollte, zum Teil mit lächerlichen Aktionen. Was nichts genützt hat. Die AfD-Werte sind gestiegen. Ich könnte kotzen.

  2. So…und jetzt hab ich einen Ohrwurm (aber zum Glück mag ich das Lied😉)

Schreibe eine Antwort zu blaupause7 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.